Das Aloe vera Frischblatt

Das frischgeschnittene Blatt der Aloe eignet sich besonders zur Nahrungsergänzung und Hautpflege. Bei richtiger Lagerung (10° C) halten sich Aloe vera Frischblätter ohne großen Gewichtsverlust über mehrere Wochen frisch. Die Schnittfläche des Aloe Frischblattes verschließt sich immer wieder von selbst. Von der Sonne bestrahlte Blätter schließen sich mit Hilfe keimtötender UV-Strahlung schneller.

Zur kosmetischen Haut- und Schönheitspflege wie auch zur Behandlung von Verbrennungen, Verbrühungen, Sonnenbrand oder medizinischen Strahlenschäden, zur Behandlung von Akne, Insektenstichen, Abschürfungen, Schnittverletzungen usw. kann das frisch abgeschabte Blattgel verwendet werden. Bei schweren Verbrennungen 2. und 3. Grades hat es sich bewährt, Gelstücke direkt auf die betroffenen Hautpartien zu legen.

Zur Nahrungsergänzung werden daumenbreite Stücke abgeschnitten, die ungenießbare Schale wird entfernt. Das Blattinnere, das Gel, kann in kleinen Stücken verzehrt werden. Das Aloegel mit Orangensaft gemixt ergibt einen darmpflegenden Energietrunk. Besonders auf angegriffene Verdauungsorgane wie Magen, Dünndarm, Zwölffingerdarm und Dickdarm hat das frische Blattgel reinigende, schützende und wohltuende Wirkung auf Schleimhäute. Bei Hämorrhoiden und Prostatabeschwerden können Gelstücke in das Rektum, bei Vaginalmykosen in die Scheide eingeführt werden. ,

Februar 29, 2012 · admin · Comments Closed
Tags:  · Posted in: Aloe vera Pflanze