Aloe vera Saft bei Problemen mit der Bauchspeicheldrüse

Ist die Bauchspeicheldrüse (Pankreas) nicht mehr in der Lage, ausreichend Insulin bereitzustellen, steigt der Blutzuckerspiegel in die Höhe. Meistens bricht die Funktion der Pankreas aus Überforderung zusammen und dies aus folgendem Grund: Bei erhöhtem Genuss von Weißmehl-und Zuckerprodukten ist die Bauchspeicheldrüse permanent gefordert, Insulin zur Regulierung des Blutzuckerspiegels zu produzieren. Sowie ein Pferd im Dauergalopp irgendwann zusammenbricht, bricht die Insulinproduktion wegen Überforderung der Bauchspeicheldrüse zusammen. Es ist gesicherte Erkenntnis, dass die zusätzliche Zufuhr von organischem Chrom die Funktionen der Pankreas unterstützt. Der Genuss von Aloe Vera Saft fördert zusätzlich die Funktion der Pankreas und verbessert damit die Insulinbereitstellung. Selbstverständlich ist eine Diät ohne die erwähnten Nährstoffräuber “Zucker” und “Weißmehl” Voraussetzung zur dauerhaften Erholung der Bauchspeicheldrüse. Stattdessen sind viel Frischkost (heimisches Obst, Salate, Keimlinge, Spirulina Algen, Weizengrassaft) und Vollkornprodukte (Hafer) zur besseren Nährstoffversorgung empfehlenswert.

# Bei Altersdiabetes normalisierten sich mit Aloe Vera Saft und Chromgaben die Zuckerwerte. Insulinzufuhr konnte bei vielen Testpersonen sukzessive reduziert werden.

# Bei Diabeteskindern konnte mit Hilfe von Aloe Vera Saft, Chrom, Multivitaminen und Multimineralien die Insulinzufuhr schrittweise reduziert werden.

Wenn Diabetiker Aloe Vera Saft trinken, kann der Insulinbedarf sinken, muss kontrolliert und eventuell neu eingestellt werden!

März 7, 2012 · admin · Comments Closed
Tags: ,  · Posted in: Aloe vera Saft