Krebs und Aloe-vera-Saft

Operation, Chemotherapie und Bestrahlung sind heute die üblichen Methoden im Kampf gegen Krebsleiden. Vor allem während einer Chemotherapie kann Aloe-vera-Saft wertvolle Hilfe leisten, damit das Immunsystem und die angegriffenen Schleimhäute sich wieder regenerieren. Ein naturheilkundlich aufgeschlossener Arzt legt aus diesem Grund einen Tag vor und einen Tag nach der Chemotherapie eine Infusion aus Aloe-vera-Saft an. Das unterstützt die Wirkung der Chemotherapie und verringert ihre Nebenwirkungen.

Die tägliche Einnahme von zweimal je 200 Milliliter Aloe-vera-Saft empfiehlt sich, sobald Krebs diagnostiziert wurde — unabhängig vom Stadium der Krankheit und von Chemotherapie. Denn die Vitalstoffe der Aloe unterstützen Ihren Stoffwechsel beim Abbau und Abtransport zerstörter Krebszellen. Bei Hautentzündungen und Verbren¬nungen durch Strahlentherapie kann Aloe vera wahre Wunder bewirken.
Bestreichen Sie die verletzte Haut nach der Bestrahlung mehrmals täglich mit einem Frischblatt – abwechselnd mit und ohne einige Tropfen Avellanaöl. Ebenfalls wirksam sind Umschläge mit Aloe-vera-Saft, die Sie mehrmals täglich etwa zehn Minuten auf die verbrannte Haut einwirken lassen.

Januar 5, 2012 · admin · Comments Closed
Tags: ,  · Posted in: Mit Aloe vera Krankheiten lindern