Narbenschmerzen mit Aloe-vera behandeln

Mithilfe der Aloe vera Pflanze können Sie die Narbenbildung insoweit verbessern, als sich die Narbe im Hautton dem sie um­gebenden gesunden Gewebe anpasst. So ist sie später kaum sichtbar. Massieren Sie mehrmals täglich etwas Gel aus dem Frischblatt in die Wunde. Eine Mischung aus reifem Avocadofruchtfleisch und Aloe-Frischblatt-Gel beschleunigt die narbenfreie Heilung der Haut. Massieren Sie das Gemisch mehrmals täglich sanft in die verwun­dete oder verbrannte Hautpartie ein. Das Mischungsverhältnis hängt vom Reifegrad und von der Konsistenz der Avocado ab. Als Anhaltspunkt gilt: 75 Prozent Aloe vera, 25 Prozent Avocado

Wenn es Ihnen trotz vierwöchiger Einnahme von Aloe vera nicht wirk­lich besser geht, kann dies daran liegen, dass die Vitamine und Mineralstoffe der Aloe versteckte Pilze oder andere Schmarotzer, Bakterien oder Viren am Leben erhalten. In diesem Fall benötigen Sie zusätz­lich eine Darmsanierung und Aus­leitungstherapie durch einen natur­heilkundlichen Therapeuten.

Bei schmerzenden und wetterfühligen Narben mischen Sie Avellanaöl und Aloe-vera-Frischblatt im Verhältnis 1:2 und tragen etwas davon auf die Narbe auf. Die Haut wird dadurch elastischer und weicher, Verhärtungen im Narben­gebiet entspannen sich, die Narbenschmerzen lassen nach.

Januar 11, 2011 · admin · Comments Closed
Tags:  · Posted in: Mit Aloe vera Krankheiten lindern