Offene Beine mit derAloe Pflanze behandeln

Wenn die Venen an Elastizit√§t verlieren, schlie√üen die Venenlappen nicht dicht, so dass das Blut sich in F√ľ√üen und Beinen staut, anstatt zum Herzen zur√ľckzuflie√üen. Mit der Zeit lagern sich dadurch Partikel aus dem Blut im Bindegewebe ein. Indem der K√∂rper versucht, sich von diesen Ein¬≠lagerungen zu befreien und sie √ľber die Haut ausscheidet, kommt es schlie√ülich zu einem offenen Bein. Die Ursachen f√ľr dieses Krankheitsbild sind vor allem ver¬≠erbte Bindegewebsschw√§che, sch√§dliche Essgewohnheiten, Nikotinkonsum und Bewegungsmangel. Doch Sie k√∂nnen etwas dagegen tun:

> Reiben Sie zwei- bis dreimal t√§glich mit einem Aloe Frischblatt-St√ľck, auf das Sie vorher ein paar Tropfen schwarzes Sesam√∂l geben, √ľber die offene Stelle.

Dabei bildet sich sofort ein leicht kleb¬≠riger Schutzfilm, der ein Spannungsge¬≠f√ľhl verursachen kann. Schneiden Sie f√ľr jede Anwendung ein neues, frisches Blatt-St√ľck ab, um die Entz√ľndung nicht noch zu verst√§rken.

> Nehmen Sie täglich dreimal 20 Milli­liter Aloe-vera-Saft ein. Es kann jedoch bis zu einem halben Jahr dauern, ehe die Beine zuheilen.

> Zus√§tzliche Ma√ünahme: Vermeiden Sie langes Sitzen. Geht das nicht (zum Bei¬≠spiel im B√ľro) vertreten Sie sich alle 30 Minuten die Beine.

Februar 19, 2011 ¬∑ admin ¬∑ Comments Closed
Tags:  ¬∑ Posted in: Mit Aloe vera Krankheiten lindern